FATMA TAZEGÜL

Fatma Tazegül ist die weibliche Soulstimme Mannheims und gilt als Pendant zu Xavier Naidoo!
Mit ihrer leidenschaftlichen und humorvollen Art überzeugt Fatma Tazegül nicht nur als Vollblut-Entertainerin.
Ob als Solo-Künstlerin oder mit zahlreichen Bandformationen – die Funk & Soul Sängerin berührt mit ihrer unverkennbar kraftvollen, tiefen und warmen Stimme jedes Publikum und zieht es in ihren Bann.
Immer wieder schafft sie es mit neuen, innovativen und spannenden Musikprojekten ihr Publikum zu überraschen.

Mit ihrer Band FATMA2SOUL haucht sie sowohl Welthits, auch als weniger bekannteren Songs aus verschiedenen Genres der Musikgeschichte neues Leben ein.
Ganz besonders mit ihren Eigenkompositionen lädt sie die Menschen auf eine Reise in die Tiefen ihrer Seele ein.

“ Es ist mir wichtig in der schönen bunten Welt der Musik, den Musikern und mir selbst, den sorgfältig ausgesuchten Stücken und dem Publikum eine liebevolle Atomasphäre und eine magische Verbindung zu erschaffen,“ sagt sie selbst über ihre künstlerische Arbeit.
„Diese Verbindung, erlaubt mir meine Dankbarkeit auszurücken, die ich jedes Mal empfinde wenn ich meiner Berufung nachgehen darf.
Ich feiere die Liebe zur Musik mit jedem der mich umgibt.
Lebe den Augenblick, das ist ein wirklich wahres Motto für mich!“

So lebt Fatma! Und so klingt auch FATMA2SOUL!

Durch die ständig wechselnde Künstler entstehen immer wieder neue und spannende Klangbilder. Momentaufnahmen für die Ewigkeit.
Überzeugen sie sich selbst von der unglaublichen Energie die von Fatma Tazegül ausgeht!

Mit ihrem neuesten Projekt MUSIC IN MOTION hat sie eine besondere Plattform für sich und andere Künstler geschaffen.
Künstler, die mit der gleichen Liebe ihrer Berufung nachgehen, und gemeinsam mit ihr, auf der Bühne des Mannheimer Capitols die schönste Art zu kommunizieren mit Ihnen gemeinsam zelebrieren: MUSIK!

Trailer Zur Premiere

 

>> KONZERTE  FATMA TAZEGÜL

SOUNDCLOUDMYSPACE

Biographie & Discographie

1998

Gesangstalent entdeckt!

 

1999

Durch ein Inserat, die Old School Funk Band Booty Jam kennengelernt und bis heute festes Mitglied.

Fast alle Songs sind Eigenkompositionen und in Jam-Sessions im Proberaum entstanden.

 

2001

Erste EP mit Booty Jam, „Stay cool“.

 

2003

Banckings für die Band T-MC by Thomas Motter

Album: Nite Angel – Titel: Searchin

Album: No Return – Titel: Free from the Bondage.

 

2004

Mitglied des Gospelchors „SILO-SINGERS“.

Freie Improvisation auf House und Drum n´ Bass Partys.

 

2005

Erste LP mit Booty Jam, „We came to Funk“ (Emotion Music).

Zwei Singles mit DJ Gorge produziert

Titel: Confusion (Luxury House)

Titel: Peace (Amused Records).

Erste Gehversuche mit einer Cover Band Namens „In The Pocket“.

Ein Projekt von Schülern der Mannheimer Popakademie im Musikpark.

Freie Improvisation auf House und Drum n´ Bass Partys.

 

2006

Protagonistin im Dokumentarfilm „Lichter Mannheims“ Regisseur: Alex Bold, Produzent: Markus Simon (Simon & Schlosser Filmproduktion Südwest GbR) Veröffentlichung der DVD war 2007 zum 400 jährigen Stadtjubiläum.

Backings für die Band MBWTEYP

Album: „Ignorance & Vision“.

Single mit DJ Gorge

Titel: Give it up for Love (Streamrocker).

Ende 2006 habe ich meinen erlernten Beruf (Einzelhandelskauffrau) nach 10 Jahren an den Nagel gehängt und mich als Sängerin selbstständig gemacht.

Freie Improvisation auf House und Drum n´ Bass Partys.

 

2007

Mitglied bei der Mannheimer Funk&Soul Cover-Band “AMOKOMA”.

Mitglied als Sängerin und Tänzerin im Musical „Max More Than A Lifetime“ von Richard Geppert der auch die Musicals „Human Pacific“ und „People“ produzierte.

Freie Improvisation auf House und Drum n´ Bass Partys.

 

2008

Featuring „Purkwa“

Album: Piratensender – Titel: „Zwischen 20 und 600“. (Produktion: Crada, der u.a. für Talib Kweli, Writing, Production und Keys für den Song „Fly Away“ gemacht hat, so wie auch das Writing & Co-Production für den Song „Fireworks“ von  Drake ft. Alicia Keys).

Mitglied bei der Mannheimer Funk&Soul Cover-Band “AMOKOMA”.

Freie Improvisation auf House und Drum n´ Bass Partys.

 

2009

Vermehrt Gastauftritte bei verschiedenen Bands in ganz Deutschland.

Gründung meiner eigenen Funk&Soul Cover-Band „FATMA2SOUL“.

Featuring „Howard Marks & Band“

Titel: „THE OUTLAW“ (Produktion: God SmokedRobert Broellochs).

Banckings und Liveauftritte für ein Projekt von Martin Renno

Album: Die Union – Martin Renno
& Friends (gesamte Backings auf dem

Album mitgesungen) mit einem eigenen Solo-Titel: „Zu Schön (Hayallerimde)“.

Coaching in Gesang und Performance

Mitglied bei der Funk&Soul Cover-Band “AMOKOMA”.

Freie Improvisation auf House Partys.

 

2010

Gastsängerin bei vielen unterschiedlichen Bands aus ganz Deutschland (Bis heute).

FATMA2SOUL etabliert sich in der Rhein Neckar Region.

Auftritt als Backround-Sängerin für Sebastian Hämer bei Stefan Raab – TV – TOTAL, mit seinem Song „Is´ schon ok“ für den BuViSoCo.

Coaching in Gesang und Performance

Mitglied bei der Funk&Soul Cover-Band “AMOKOMA”.

Freie Improvisation auf House Partys.

 

2011

FATMA2SOUL ist in Serdar Dogan´s Film „Kopfkino – Die Geschichte von Tonio&Julia“ zu sehen und zu hören.

FATMA2SOUL etabliert sich auch über die regionalen Grenzen hinaus.

Gründung und gesamte Organisation eines neuen Projekts, das ich

„MUSIC IN MOTION“ getauft hatte.

Coaching in Gesang und Performance

 

2012

Realisierung eines neuen Projekts (Ein Traum den ich seit längerer Zeit hegte): „FATMA2SOUL präsentiert MUSIC IN MOTION“, im Mannheimer

Capitol. Bei der Premiere am 21.01. vereinte ich lokale Musikgrößen mit internationalen Stars, einer 9-köpfigen Band und einem 8-köpfigen

Streicherensemble aus der Musikhochschule Mannheim und einem Tänzer. Am Ende standen, mich eingeschlossen, 23 Künstler auf der Bühne.

Am 23.11. fand eine weitere „MUSIC IN MOTION“ Veranstaltung mit nationalen und lokalen Musikgrößen in einem etwas anderen Gewand statt. Dieses mal waren es zwei Streicher, mehrere Tänzer/innen und der großartigen Visual-Artist „HAEGAR“. Insgesamt hatte die Crew wieder eine außergewöhnliche Größe von 25 Künstlern.

 

2013

Mitglied eines neuen Old-School Funk (Covers) Live-Projekts mit dem Namen „The Flow Club.

Festes Mitglied bei der Soul-Revue „Soul Season“ (Bis heute)

(Hier stehen junge Nachwuchskünstler mit professionellen nationalen und lokalen Gesangskünstlern auf einer Bühne, die von jungen Tänzern und Tänzerinnen über den Abend begleitet werden.

Coaching in Gesang und Performance für Migrantenkinder über die Stadt Mannheim.

 

2014

Weiterhin Gastauftritte bei vielen unterschiedlichen Bands aus ganz Deutschland.

Weiterhin Auftritte mit FATMA2SOUL, Booty Jam und Soul-Season.

 

2015

Weiterhin Gastauftritte bei vielen unterschiedlichen Bands aus ganz Deutschland.

Weiterhin Auftritte mit FATMA2SOUL, Booty Jam und Soul-Season.

 

2016

…to be continued

 

 

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

© Copyright Fatma Tazegül